Stage Zauberhaft

Jurysitzung Zauberhaft am 20.05.2022 – aus Vielfalt wird viel Wald

Es war eine ganz besondere Jurysitzung – mit einer Jury, die uns sehr am Herzen liegt. Wie auch unser Herzensengagement, unser Sonderschul-Kreativwettbewerb Zauberhaft.

Trotz des schlechten Wetters vor Ostern, trotz coronabedingter Einschränkungen und trotz Lehrermangels haben uns 33 Einreichungen von insgesamt 670 SBBZs (Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren) aus ganz Baden-Württemberg erreicht. Über den Förderschwerpunkt „Lernen“ hinaus waren dieses Jahr alle Förderbereiche vertreten.

Alle Einreichungen sind bis zur Preisverleihung am 6. Juli im Haus des Waldes ausgestellt. Schauen Sie gerne vorbei. Sie werden sehen, wie vielfältig, von musisch-kreativ bis sachkundlich, die Gruppen gearbeitet haben. Wie sie angefangen haben, die Natur zu pflegen, zu hegen. Insgesamt achtsamer zu sein. Wie sie den Wald als (Lern-)Raum erlebt haben, ohne es als Lernen wahrzunehmen.

    Jurysitzung am 20. Mai 2022

    Der Wettbewerb

    Bereits seit 2009 veranstalten wir den Kreativ-Wettbewerb „Zauberhaft“. Dieses Jahr gehen wir auf Erlebnistour in den Wald. Und wenn es ein bisschen zu weit bis zum nächsten richtigen Wald ist, besucht einen Park oder sucht euch einen Baum aus, der euch gefällt. Dann heißt es Augen und Ohren auf – wo könnt ihr klettern, spielen und toben – erobert den Wald mit euren Händen und Füßen. Am besten ein paar Mal, denn dann bekommt ihr bestimmt auch viele gute Ideen wie ihr aus euren Erlebnissen etwas gestalten könnt.

    Habt ihr schon mal ein Waldtagebuch geschrieben? Oder versucht den Geruch des Waldes einzufangen? Als Zauberhaft-Team eurer Schule seid ihr eingeladen eure ganz persönlichen Waldgeschichten zu erzählen und zu spielen, Waldkunstwerke zu gestalten und vieles mehr. Alles ist erlaubt – solange es euch Spaß macht und ihr dabei die Natur im Wald nicht stört.

    Vielleicht will eure Lehrerin oder euer Lehrer ja auch einmal in unser Buch spitzen, das alle Teilnehmer-Gruppen geschenkt bekommen: "100 Dinge, die du im Wald tun kannst".

    Der Einsendeschluss für den Wettbewerb 2022 ist der 25. April 2022.

    Am 6. Juli 2022 findet die Preisverleihung statt. Die Plätze eins bis drei treffen sich zu einem gemeinsamen Vormittag im Haus des Waldes in Stuttgart. Alle weiteren Klassen dürfen mit ForstBW ganz in ihrer Nähe einen schönen Vormittag im Wald verbringen.

    Wir wünschen euch viel Spaß und ganz viel Glück!

      Wichtige Informationen

      Hier findet ihr alle wichtigen Informationen zum Wettbewerb für Euch und eure Lehrer.

      AB IN DEN WALD

      Ganz sicher gibt es in der Nähe eurer Schule einen Wald. Vielleicht sind es nur ein paar Schritte bis dorthin – vielleicht müsst ihr ein oder zwei Kilometer laufen: Aber dann könnt ihr in eine ganz eigene Welt eintauchen. Eine Welt, in der es anders riecht – eine Welt, die sich ganz anders anhört – eine Welt mit viel Platz und ganz eigenen Bewohnern.

      Ist es für euch doch ein bisschen weit bis zum nächsten „richtigen“ Wald? Dann besucht einen Park oder sucht euch einen Baum aus, der euch gefällt. Auch dort könnt ihr euch auf Entdeckungs- und Erlebnisreise machen … Denn für Zauberhaft 2022 wollen wir euch auf eine Erkundungsreise in den Wald schicken. Also: ein paar Schuhe an die Füße, die bequem sind und ein bisschen was aushalten. Mütze auf den Kopf. Und vielleicht noch eine Regenjacke einpacken, falls es nass von oben kommt. Und schon kann’s losgehen.

       

      LOS GEHT’S – DIE SPIELREGELN

      Was soll passieren, wenn ihr euren Wald, euren Park oder euren Lieblingsbaum gefunden habt? Dann heißt es „Augen auf“: Was seht ihr, das sonst in eurer „normalen“ Welt gar nicht vorkommt? Spannende Farben, Formen, Bewegungen – oder vielleicht sogar wilde Tiere? Dann heißt es auch „Ohren auf“: Was hört ihr? Den Wind in den Bäumen? Fremde oder gruselige Geräusche? Hört ihr auch die Stille? Erobert den Wald mit euren Händen und Füßen: Wie fühlt sich Baumrinde an, wie der Boden oder das Geäst und Gestrüpp? Wo könnt ihr klettern, spielen und toben?

      Am besten ist es, wenn ihr ein paar Mal diesen Ort besucht. Dann könnt ihr ihn so richtig kennenlernen. Und dann bekommt ihr bestimmt auch viele gute Ideen, wie ihr aus euren Wald-Erlebnissen ein Kunstwerk oder eine Geschichte gestalten könnt. Dieses Gemeinschaftswerk ist euer Wettbewerbsbeitrag zu „Zauberhaft“. Ihr könnt …

      … schreiben

      Wollt ihr eure Erlebnisse im Wald in einem Waldtagebuch festhalten? Oder eigene Geschichten oder Gedichte erfinden? Dann schreibt sie auf und sammelt sie. Sehr gerne könnt ihr auch noch ein Bild dazu malen oder Fotos beilegen.

      … gestalten

      Habt ihr Lust, aus den Dingen, die ihr im Wald findet, etwas zu gestalten oder zu bauen? Vielleicht ein Naturmandala oder andere Kunstwerke aus Naturmaterialien. Oder wollt ihr aus dem Waldduft ein Parfum herstellen?

      … spielen

      Im Wald könnt ihr euch frei bewegen, toben, spielen und auch zur Ruhe kommen. Der Wald kann für euch Bühne für die unterschiedlichsten Geschichten sein. Habt ihr Lust, ein Theaterstück zu schreiben und es anschließend zu spielen? Oder wollt ihr eure Bewegungen in einem Tanz zum Ausdruck bringen?

      … ganz eigene Ideen umsetzen

      Das hier sind alles nur Vorschläge, was ihr an euren Waldtagen machen könnt. Aber vielleicht habt ihr noch ganz andere Ideen? Gerne dürft ihr etwas Eigenes erfinden. Die Hauptsache ist, ihr macht etwas zusammen in der Gruppe. Und ihr habt richtig viel Spaß dabei!

       

      Vielleicht kann euer Lehrer oder eure Lehrerin einmal in das Buch spitzen, das alle Teilnehmergruppen als Geschenk bekommen.

      „100 Dinge, die du im Wald tun kannst“

      von Jennifer Davis und Eleanor Taylor. Da findet ihr bestimmt etwas.

       

      NA KLAR, WIR SCHÜTZEN DEN WALD.

      Der Wald ist ja für alle Menschen und Tiere da. Bitte achtet deshalb darauf, dass ihr mit den Tieren und Pflanzen achtsam umgeht und keinen Müll liegen lasst. Und wenn ihr für euer Kunstwerk etwas aus dem Wald mitnehmen wollt: am besten nur Gegenstände oder Dinge, die ihr auf dem Boden findet.

        Ganz wichtig!

        Damit beim Wettbewerb alles gut klappt, beachtet bitte folgende Punkte:

        • Wenn ihr eine Ton- oder Videoaufnahme schickt: Die Aufnahme darf höchstens fünf Minuten lang sein. Wichtig ist auch, dass die Aufnahme eine gute Qualität hat.

        • Schickt eure Werke bis spätestens 25.04.2022 per Post an:
          Haus des Waldes
          Kerstin Bohl
          Königsträßle 74
          70597 Stuttgart

        • Legt uns zu eurer Post unbedingt noch einen Brief dazu. Schreibt uns, wie euch die Zeit im Wald gefallen hat. Wie seid ihr auf eure Idee gekommen? Was habt ihr im Wald entdeckt? Was habt ihr Neues gelernt? Und wie habt ihr als Gruppe zusammengearbeitet?

        • Ganz bestimmt habt ihr einen eigenen Namen für euer Projekt erfunden. Schreibt diesen ganz groß vorne auf den Brief. So, und jetzt wünschen wir euch viel Spaß bei Zauberhaft.

         

        Bei Fragen:

        Schickt uns gerne eine E-Mail an: zauberhaft@l-bank.de Oder ruft uns an: 0711 122-2111

          Liebe Lehrerinnen und Lehrer,

          wir freuen uns sehr, dass Sie sich für den Wettbewerb Zauberhaft interessieren.

          Die Ausschreibung für den Wettbewerb 2022 hat begonnen.

          Hier haben wir noch einmal die wichtigsten Punkte zu Zauberhaft für Sie zusammengestellt. Und wenn Sie Fragen haben: Melden Sie sich gerne bei uns.

          Wettbewerb

          Können auch mehrere Gruppen einer Schule teilnehmen?

          Der Wettbewerb ist in sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) in Baden-Württemberg ausgeschrieben. Um jeder Schule die gleichen Chancen einzuräumen, müssen wir uns daher leider auf eine Klasse oder Gruppe pro Schule beschränken.

          Jury

          Wer sitzt in der Jury?

          Die Jury setzt sich zusammen aus Vertretern der L-Bank und der Stuttgarter Kunst- und Kulturszene.

          Kriterien

          Nach welchen Kriterien entscheidet die Jury?

          Die Jury bewertet Idee, Kreativität und Umsetzung.

          Preisverleihung

          Die Preisverleihung ist für den 6. Juli 2022 geplant.

          Teilnehmer

          Wie alt sollten die Kinder sein?

          Mindestens acht Jahre alt und höchstens zwölf Jahre alt.

          Fragen und Antworten

          An wen kann ich mich bei weiteren Fragen wenden?

          Dafür haben wir unsere Zauberhaft-Hotline: Unter der Telefonnummer 0711 122-2111 oder per E-Mail an zauberhaft@l-bank.de beantworten wir gerne weitere Fragen.